Bye, bye - Gießerei

#1
In einem noch folgenden Artikel werde ich dir diesen Lost Place noch einmal genauer vorstellen. Jetzt allerdings erstmal die traurige Nachricht, dass es diesen Lost Place wohl bald nicht mehr geben wird. Zwar sollen die Arbeiten "Frühestens Ende 2019" beginnen, aber wer seine Mittzwanziger erreicht hat, weiß wie schnell so ein Jahr vorbei sein kann, oder zwei. Und ich kann dir auch nicht sagen, wie lange das Gelände noch begehbar sein wird.
Wenn du ihn mit eigenen Augen sehen möchtest bekommst du auf Anfrage gerne die Adresse als PN. :)

"40.000 Quadratmeter für einen Euro
Abriss wird mehrere Millionen kosten
Bevölkerung bestimmt über Zukunft mit
Die Industriebrache Schwarzenstein gammelt seit Jahrzehnten vor sich hin. Das frühere Werksgelände eines Metallverarbeiters ist 40.000 Quadratmeter groß. Gebäudewände und Dächer sind zum Teil eingestürzt. Den Autofahrern, die über die Bundesstraße 236 in die Stadt kommen, bietet sich ein trostloser Anblick.

Die Ruinen waren 2011 Schauplatz eines grausamen Verbrechens. Der damalige Besitzer, ein libanesischer Geschäftsmann, war von seinem eigenen Sohn getötet, seine Leiche vom Sohn auf dem Firmengelände verbrannt worden.

Hoffen auf Zuschüsse und Investoren
Verfallende Fabrikhallen an bewaldetem HangFür einen symbolischen Euro
Nach jahrelangen Verhandlungen hat die Stadt Altena das Gelände für einen Euro gekauft. "Wir haben sicherlich kein Schnäppchen gemacht", erklärt Bürgermeister Andreas Hollstein. Der Abriss werde mehrere Millionen Euro kosten, befürchtet er. Aber man wolle endlich einen Schandfleck beseitigen." - Heiko Dolle, WDR Nachrichten

Quellen:
https://www1.wdr.de/nachrichten/westfal ... f-100.html
>>Founding Member of Emtopi<<.

Der Moment ist flüchtig, das Bild eine Impression.
cron